Home | Kontakt | Login | Impressum

Institutionen

Alexandrowka e.V.

»Lasst uns feiern!« - auf russische Art, mit Herz, Seele, viel Kultur und gutem Essen. Dies an einem Ort, der von seiner Architektur und Geschichte her russischer nicht sein kann: Die Russische Kolonie Alexandrowka, die 1826 mitten im preußischen Potsdam als Denkmal der Freundschaft des preußischen Königs Wilhelm III. zu dem russischen Zar Alexander I. errichtet wurde.

Unsere Idee ist es, einmal im Sommer jeden Jahres ein Fest der Russischen Kultur in der Alexandrowka zu veranstalten. Die kulturellen, informativen und kulinarischen Angebote auf diesem Fest knüpfen dabei eng an die Kulturgeschichte der Alexandrowka und die russische Kultur in Potsdam an. Lokal ansässige Vereine der Pflege der russischen Kultur, Künstler mit russischem Migrationshintergrund, Anbieter russischer kulinarischer Spezialitäten sollen gezielt in die Gestaltung von »Alexandrowka 2008« eingebunden werden.

In der Vergangenheit gab es von Bewohnern der Russischen Kolonie, vom Museum Alexandrowka sowie von der Stadt Potsdam größere und kleinere Initiativen, die das russische Kunstdorf der Öffentlichkeit näher brachten. Dass die Potsdamer und ihre Gäste festliche und kulturelle Angebote in dieser bezaubernden Umgebung gern annehmen und genießen, zeigen vor allem das Fest »Kunst, Klänge & Kulinarisches« im Juli 2007, das von der »Künstlerinitiative Alexandrowka« mit wenigen Mitteln organisiert worden war.

Der Besucherandrang übertraf alle Erwartungen: eine Vielzahl von Menschen wollte mehr Musik hören, mehr Informationen über die Russische Kolonie erhalten, mehr von den geöffneten Häusern Russische Kolonie Nr. 2 (Museum) und Nr. 12 (Wohnhaus der Familie Andres) sehen, mehr essen, mehr trinken.

Die Initiatoren des Festes 2007 haben sich deshalb als »Kultur Alexandrowka e.V. - Gesellschaft der Pflege von Kunst, Kultur und Geschichte in der Russischen Kolonie Alexandrowka« organisiert, um nach einem viel versprechenden Anfang im Jahr 2007 die Herausforderung der Organisation eines größeren Festes der Russischen Kultur in der Russischen Kolonie Alexandrowka anzunehmen.

An einem Tag im Jahr soll sich das russische Kunstdorf Alexandrowka in einen festlich-fröhlichen Ort der Begegnung zwischen russischer und deutscher Kultur verwandeln. In vorzüglicher Ergänzung zu den bereits etablierten Kulturfesten der Stadt Potsdam (Tulpenfest, Böhmisches Weberfest, Parkfestspiele, Schlössernacht u.a.) möchten wir ein weiteres Kulturfest mit Alleinstellungsmerkmal innerhalb der Kulturlandschaft Potsdams installieren.

Mit Alexandrowka-Festen möchten wir Einblicke in die Geschichte und Alltagskultur der Russischen Kolonie Alexandrowka und ihrer Bewohner geben sowie zu einer Öffnung der Kolonie für ihre zahlreichen Besucher beitragen. Die kulturellen Angebote auf dem Fest von Literatur, Musik, Malerei und Performances sollen von hoher Qualität, überraschend und überzeugend sein. Lokal ansässige Künstler werden eingebunden, aber auch Künstler der Russischen Förderation sollen eingeladen werden, die den Zeitgeist des russischen Kulturlebens in den GUS widerspiegeln.

Für Familien mit Kindern möchten wir originelle, fröhliche Angebote mit russischen Bezügen anbieten.

Kategorie:

Kultur und Künste

Adresse:

Alexandrowka e.V.
Russische Kolonie 12
14469 Potsdam
Brandenburg
Telefon: 030-24032015
E-Mail: m.mieke@kultur-alexandrowka.de
Homepage: www.kultur-alexandrowka.de

Kontakt:

Meike Mieke
Telefon: 030-24032015