Home | Kontakt | Login | Impressum

Mediathek

Russkaja

(c) Russkaja

Russischer Turbo-Polka - das ist Russkaja. Doch was genau soll man sich darunter vorstellen? »Russkaja ist das genaue Gegenteil von leicht zu hörender Musik« - So sehen sich die Musiker zumindest selbst.

Russkaja wurde 2005 in Wien von Georgij Alexandrowitsch Makazaria, dem Sänger der Gruppe, ins Leben gerufen. Die Band verfügt über ein breites Spektrum an Musikinstrumenten: Schlagzeug, Gitarre, Violine, Saxophon, Trompete und Posaune lassen ihre Musik nie langweilig werden. 2008 erschien mit »Kasatchok Superstar« ihr Debütalbum. Russkaja singen größtenteils auf Russisch, für einige Lieder haben sie sich aber auch in englische und deutsche Sprachgefilde vorgewagt. Die wilde Truppe rund um den bärtigen Frontmann Makazaria ist nicht nur in Österreich gefragt, sondern tourte auch schon erfolgreich durch die Schweiz, die Türkei, Polen, Ungarn und Deutschland.

Hört man einmal rein in die wilde, fetzige Musik von Russkaja, so fällt es schwer, die Beine still zu halten. Ihr Stil lässt sich als ein bunter Mix aus postmodernem russischem Folk, Ska, Rock, Polkabeat, trash metal und Rock à la Frank Zappa beschreiben. Der Sound von Russkaja ist laut, ihre Texte abstrus und ihr Auftreten wild und unkonventionell. Metall- und Skafans kommen hier auf ihre Kosten, aber auch das nicht skageprüfte Ohr eines Laien sollte sich nicht von den schnellen Beats abschrecken lassen. Russkaja sind definitiv eine Kostprobe wert. Hierzu habt ihr nun auf Kulturportal die Möglichkeit. Mit freundlicher Genehmigung der Band stellen wir euch den Song »Traktor« von dem 2011 erschienen Album »Russian Vodoo« zum Reinhören zur Verfügung.

Mehr Informationen zu Russkaja findet ihr hier.