Home | Kontakt | Login | Impressum

Mediathek

Übergabe einer besonderen Puschkin-Büste

Am 11. April 2019 wurde in der Russischen Botschaft in Berlin eine ganz besondere Büste des russischen Nationaldichters Aleksandr S. Puschkin übergeben. Kulturportal Russland war eingeladen, bei der Übergabe dabei zu sein.

Angefertigt von Anna Franziska Schwarzbach, Berliner Bildhauerin, ist die Büste ein Geschenk der Deutschen Puschkin-Gesellschaft. Als Vermächtnis des Potsdamer Unternehmers Dr. Rainer Opitz soll die Büste einen Beitrag zur Verbesserung der Beziehung zwischen Russland und Deutschland durch kulturelle Verständigung leisten. Im Juni wird sie an den Museumspark Michailowskoje in Pskow, südlich von Sankt Petersburg, überreicht.

Der Bronzeguss erinnere im ersten Moment an eine Karikatur, doch ist sie nach den gezeichneten Selbstportraits des Dichters entstanden, so die Bildhauerin. Seine hervorragenden Zeichnungen zeigen einen anderen Puschkin, im Gegensatz zu den bekannten Gemälden und Monumenten anderer Künstler. An diesen, so Schwarzbach weiter, habe sie sich orientiert, um die Version des russischen Poeten zu kreieren, die in ihren Augen am realsten ist.

Sergej J. Netschajew, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, dankte für diese Geste und betonte die Wichtigkeit der deutsch-russischen Beziehungen. Gerade in politisch schwierigen Zeiten sei der kulturelle Austausch ein besonderer Bestandteil zur Erhaltung der Verständigung. Die neue Puschkin-Büste sei dabei ein sehr willkommener Beitrag, zumal der Poet, wie Herr Netschajew hervorhob, fest mit der russischen Gesellschaft verankert sei.


Alexandra Majorov

Fotogalerie:

Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf die Bilder klicken.