Home | Kontakt | Login | Impressum

Fond Russkij Mir


Zu den Hauptzielen der Stiftung Russkij Mir gehören die Popularisierung der russischen Sprache als nationales Kulturgut Russlands und wichtigstes Element der russischen und internationalen Kultur sowie die Förderung von Programmen zur Erlernung der russischen Sprache in der Russischen Föderation sowie im Ausland.

Die Stiftung Russkij Mir (Russische Welt) wurde 2007 vom damaligen russischen Präsidenten Wladimir Putin gegründet und schafft ein weltweites Netz russischer Zentren zur Förderung der russischen Sprache und Kultur.

Zentrum von Russkij Mir ist Moskau mit dem Russischen Zentrum »Auditorium der Russischen Welt«. Russische Zentren gibt es derzeit schon in Hakodate (Japan), Jerewan (Armenien), Duschanbe (Tadschikistan), in den Städten Kant und Osch (Kirgisien) sowie in Astana und Ust-Kamenogorsk (Kasachstan). Weitere Russische Zentren sollen entstehen in Aserbaidschan, Belarus, Guatemala, Indonesien, Italien, Lettland, Litauen, Moldawien, Ungarn, Usbekistan und Vietnam.