Home | Kontakt | Login | Impressum

Stellenbörse

Deutsch-Russisches Forum e.V.

PRAKTIKANT/IN

Berlin

Praktikumsbeginn: Mitte-Ende September.

Die Dauer des Praktikums beträgt 3 Monate.

Zur Unterstützung des Projekts »Seminar mit der Moskauer Schule für gesellschaftliche Bildung« sowie zur redaktionellen Nachbearbeitung des Projekts »Journalistenpraktikum 2019«

Aufgaben

Unterstützung der Projektleitung bei der organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitung und Durchführung des Projekts »Seminar mit der Moskauer Schule für gesellschaftliche Bildung« sowie redaktionelle Nachbearbeitung des Projekts »Journalistenpraktikum 2019«

- Mündliche und schriftliche Korrespondenz mit deutschen und russischen Partnern und Programmteilnehmern
- Organisation von Unterkünften und Transfers für die Programmteilnehmer
- Organisation der Visa- und Anreiseformalitäten für die Teilnehmer
- Organisation von Veranstaltungsräumlichkeiten und technischer Ausstattung
- Internet- und Telefonrecherche
- Datenbankpflege (Vorkenntnisse nicht erforderlich)
- Nachbereitung der Veranstaltung
- Redaktionelle Arbeiten

Wir erwarten

- Einwandfreie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Russischkenntnisse
- Die Fähigkeit, selbständig und strukturiert zu arbeiten
- Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Interesse an der Umsetzung deutsch-russischer Projekte
- Sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen

Voraussetzung

Das Praktikum muss vor dem Studium oder der Berufsausbildung liegen oder während des Studiums stattfinden (Vorlage einer für die Praktikumsdauer gültigen Immatrikulationsbescheinigung, ggf. auch Nachweis über ein Pflichtpraktikum).

Vergütung

Das Praktikum ist Vollzeit und wird mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung in Höhe von 400 EUR netto vergütet.

Institutionsprofil

Das Deutsch-Russische Forum e.V. organisiert Veranstaltungen wie auch Förderprojekte und dient als nichtstaatliche Informations- und Servicestelle für Fragen der deutsch-russischen Beziehungen. Dabei liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit in folgenden Bereichen: Politik und Wirtschaft, Medien, Kultur, Nachwuchsförderung, Städtepartnerschaften und regionale Kooperationen.

Bewerbungen:

Rückfragen und Bewerbungen (bestehend aus Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben) senden Sie bitte bis spätestens 14. August 2019 per E-Mail an:

Frau Anna Kaiser
Tel.: +40 30 263 907 27
kaiser@deutsch-russisches-forum.de