Home | Kontakt | Login | Impressum

Deutsch-Russische Veranstaltungen
Kultur Sachsen-Anhalt

Wanderausstellung »We Will Forget Soon« der italienischen Fotografen Stefano Corso und Dario-Jacopo Laganà

Die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn präsentiert vom 27. Mai bis zum 16. Juni 2015 die Wanderausstellung »We Will Forget Soon« der italienischen Fotografen Stefano Corso und Dario-Jacopo Laganà.

Stefano Corso und Dario-Jacopo Laganà haben sich für dieses Projekt auf die Suche nach Spuren der sowjetischen Armee in Deutschland begeben. Über 40 Jahre lang waren rund eine halbe Million Soldaten der sowjetischen Armee mit ihren Angehörigen in der ehemaligen DDR stationiert. Doch die Spuren und die gemeinsame Geschichte sind heute kaum noch auszumachen und zu erkennen.

Um die letzten Fragmente zu dokumentieren, sind die beiden Fotografen 8.000 Kilometer durch das Land gereist und haben 300 historische Orte erfasst. Entstanden ist die beeindruckende Fotodokumentation »We Will Forget Soon«, die in der Gedenkstätte Marienborn erstmals gezeigt wird.

Das Projekt »We Will Forget Soon« ist gefördert durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Italienische Kulturinstitut Berlin.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zur Wanderausstellung finden Sie hier.

Die Ausstellung »We will forget soon« ist noch bis zum 14. Juni in Marienborn zu sehen. Weitere Stationen im Anschluss sind Halle an der Saale, Rostock, Berlin, Dresden und Rügen.

Kategorie:

Ausstellung
 

Termin:

27.05.2015 - 14.06.2015

Veranstaltungsort:

Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Bundesautobahn A 2
39365  Marienborn
(039406) 92090

Veranstalter:

Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Telefon: (039406) 92090
www.stgs.sachsen-anhalt.de/gedenkstaette-deutsche ...