Home | Kontakt | Login | Impressum

Deutsch-Russische Veranstaltungen
Kultur Berlin

"Geboren in der Revolution - Das erste Jahrzehnt der Roten Armee"

Die Oktoberrevolution von 1917 benötigte zu ihrem Überleben eine bewaffnete Macht. Diese schufen die Bolschewiki im Januar 1918 mit der Gründung der Roten Arbeiter- und Bauernarmee. Nach diesem Gründungsimpuls aber befand sich die junge Rote Armee in einem Spannungsfeld aus revolutionärem Idealismus und für die Verteidigung der Revolution überlebenswichtigem Pragmatismus. Anhand von ausgewählten Ereignissen stellt die Ausstellung die prägenden Umbrüche im ersten Jahrzehnt der Roten Armee dar. Damit war die Basis geschaffen, auf der sich die Rote Armee bis zum Ende der Sowjetunion zu einer der stärksten Armeen der Welt entwickeln konnte.

"Geboren in der Revolution - Das erste Jahrzehnt der Roten Armee"

Eröffnung am 11. April 2018 um 19:00h

Kuratorenführungen:

Mittwoch, 25.April 2018 - 18:00
Dienstag, 8.Mai 2018 - 16:00
Diestag, 15. Mai 2018 - 18:00

Begleitprogramm zur Ausstellung:

Mittwoch, 25. April 2018 -19:00
Vortrag und Gespräch: Der Russische Bürgerkrieg

Dienstag, 15. Mai 2018 - 19:00
Podiumsdiskussion: Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Reichswehr

Dienstag, 12. Juni 2018 - 19:00
Podiumsdiskussion: Der Politkommissar als Wächter der Revolution

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 19:00
Podiumsdiskussion: Militärische Tradition Gestern und Heute

Kategorien:

Ausstellung, Diskussion, Vortrag
 

Termin:

11.04.2018 - 01.07.2018

Veranstaltungsort:

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Zwieseler Straße 4
10318  Berlin
(030) 50150810
www.museum-karlshorst.de/index.php?id=2

Veranstalter:

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Telefon: (030) 50150810
kontakt@museum-karlshorst.de
www.museum-karlshorst.de