Home | Kontakt | Login | Impressum

Deutsch-Russische Veranstaltungen
Kultur Hessen

"Germanija", Einwanderer in ein Land im Umbruch - Postsowjetischer Blick trifft auf die alte und neue Bundesrepublik

Wir leben heute in einer globalisierten Welt, die durch Migration gekennzeichnet ist. Und es ist egal, ob wir uns als Darmstädter, Deutsche oder Europäer verstehen, wir alle sind Teil dieser neuen Welt. Dabei spielt die Migration aus der lange verschlossenen östlichen Welt für das Zusammenleben eine ebenso große, wenn auch meist nicht entsprechend wahrgenommene Rolle wie die Migration aus den südlichen Welten, etwa aus Afrika oder dem Nahen und Mittleren Osten. Für jede Migration trifft zu, dass
unterschiedlich geprägte Identitäten, Wertvorstellungen und Haltungen über Leben und Arbeiten hier aufeinanderstoßen. Deshalb ist das wechselseitige Verstehen der Kulturen und ihrer Unterschiede genauso wichtig wie die großen politischen, ökonomischen und strategischen Fragen zwischen den Ländern. Denn meistens entstehen auf dieser kulturellen und ökonomischen Ebene die zu Verfeindungen führenden Kränkungen und Verletzungen, die sich in aggressiven Vorurteilen und Bereitschaft zur
Gewalt verfestigen. Das gilt auch für unser Verhältnis zu Russland.

Mit:

Dr. Dimitrij Belkin ()

Kategorien:

Literatur, Vortrag
 

Termin:

Uhrzeit:

22.01.2019 18:30

Veranstaltungsort:

Evangelische Stadtakademie Darmstadt
Rheinstraße 31
64283  Darmstadt
06151- 1362446

Veranstalter:

Evangelische Stadtakademie Darmstadt
Telefon: 06151- 136 24 24
dekanat@evangelisches-darmstadt.de