Home | Kontakt | Login | Impressum

Deutsch-Russische Veranstaltungen
Kultur Baden-Württemberg

Nikolaj Gogol, ein russischer Schriftsteller der Weltliteratur. Zum 210. Geburtstag.

Das Literarische Museum Badenweiler «Tschechow-Salon» und die Deutsche Tschechow-Gesellschaft laden am Internationalen Museumstag, dem 19. Mai 2019, um 11.15 Uhr (Matinee), zu einem Bildvortrag von Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge (Univ. Tübingen u. Warschau)

Nikolaj Gogol, ein russischer Schriftsteller der Weltliteratur. Zum 210. Geburtstag.

in den Annette-Kolb-Saal des Kurhauses Badenweiler ein.

Wer kennt ihn nicht, den armen kleinen Petersburger Beamten Akaki Akakjewitsch, dem auf dem Heimweg von einem Fest spät abends der neue teure MANTEL geraubt wird; dem keiner hilft, bis aber nach seinem Tod Gespenster den reichen Passanten nachts auf der Sankt Petersburger Hauptstraße Newski Prospekt die Mäntel entreißen...
Oder wer erinnert sich nicht an den aufschneiderischen Habenichts Chlestakow, der in einer Provinzstadt für einen REVISOR gehalten und bestochen wird..., eine der berühmtesten Komödien der Weltliteratur!
Oder wer ist nicht mit dem pfiffigen Betrüger Tschitschikow durch die russische Provinz gereist und hat TOTE SEELEN, d.h. verstorbene Leibeigene, aufgekauft und die Besitznachweise einträglich verpfändet?
Nikolaj Wassiljewitsch Gogol ist - wie Tschechow - ein russischer Autor der Weltliteratur, der neben den genannten Meisterwerken noch eine Fülle von Geister- und Gespenstergeschichten aus seiner ukrainischen Heimat sowie fantastische und schaurige Novellen, die in der russischen Hauptstadt spielen, verfasst hat. Der Autor, der gegen seinen Willen zum Begründer des sozialkritischen Realismus in der russischen Literatur erklärt wurde, ist vor 210 Jahren (am 20.03.1809) nahe des ukrainischen Ortes Poltawa geboren worden.

Seinem unsterblichen Werk und seiner Person ist dieser Vortrag gewidmet, den der Vorsitzende der Deutschen Tschechow-Gesellschaft, Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge, einer der besten Kenner der russischen Literatur, halten wird. Prof. Dr. Dorothea Scholl, Vorstandsmitglied der Tschechow-Gesellschaft, wird dazu Auszüge aus Gogols Werk lesen.

Der Pianist Rolf Dietmar Kluge spielt Kompositionen von Modest Mussorgski. Moderation: Heinz Setzer, Museumsleiter.

Kategorien:

Diskussion, Literatur, Vortrag
 

Termin:

Uhrzeit:

19.05.2019 11:15

Veranstaltungsort:

Baden-Württemberg

Veranstalter:

diverse Veranstalter